Beteiligungsverfahren

Durch freiwillige Beteiligungsverfahren - dh frühzeitige Einbindung von Anspruchsgruppen / Stakeholdern - in Planungs- Entwicklungs- und Umsetzungsprozesse im öffentlichen Bereich ergeben sich diverse Vorteile:

  • ganzheitliche Sicht auf das Projekt mit dadurch besserer Qualität bezüglich Inhalte und Prozess durch Vernetzung von Know- How und Personen
  • höhere Akzeptanz des Projektes
  • Konfliktprävention
  • verbessertes Image
  • ...

Beispiele: 

  • Akzeptanz in der Nachbarschaft schaffen für neue Bauprojekte
  • gemeinsame Ortskerngestaltung / Verkehrsplanung in Gemeinden
  • ...
     

Details siehe Link zu  Nachhaltigkeit / Beteiligungsverfahren


Eine individuelle, pragmatische auf Ihre Organisationen zugeschnittene Lösung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor. Daher stehe ich Ihnen sehr gerne für ein kostenloses, unverbindliches Erstgespräch zur Verfügung. Ich freue mich über Ihre Kontaktaufname unter schenner-klivinyi@sinnwin.at, oder 0650 / 700 5109.